Leistungen

Sie möchten wissen, wer auf welche Weise in unserer Praxis für Ergotherapie behandelt wird? In der ergotherapeutischen Praxis behandeln wir Patienten aller Altersstufen vom Säugling bis zum alten Menschen.

Wir sind ein kompetentes Team von staatlich anerkannten Ergotherapeuten mit unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkten. Alle haben wir einen gemeinsamen Auftrag: Bei uns steht immer der Mensch im Vordergrund! Wir arbeiten mit dem Patienten zusammen, erarbeiten mit ihm seine individuelle Zielsetzung, die es ihm möglich macht, Schritt für Schritt seine Ziele zu erreichen.

Mit seiner Motivation und unserer jahrelangen Erfahrung in der praktischen Arbeit, durch Weiterbildungen und Interesse an neuen Behandlungsmethoden, können wir in vielen der nachfolgenden Bereiche helfen, lindern, verbessern und beim Heilen helfen. Nur Wunder vollbringen können wir (noch) nicht.

Es ist uns wichtig, dass sich der Patient von uns und bei uns angenommen und gut aufgehoben fühlt, dass er Vertrauen zu sich und in unsere Arbeit hat, sodass wir gemeinsam realistische Ziele erreichen können.

Wir wollen Kindern dabei helfen, künftigen Anforderungen bestmöglich entsprechen zu können. Wir unterstützen die Eltern, und wir pflegen Kontakte u. a. zu Kitas, Schulen, Einrichtungen und Ärzten.

Wir machen auch Hausbesuche:
Bei ärztlich verordneten Hausbesuchen behandeln wir bettlägrige oder gehbehinderte Menschen in ihren Wohnungen oder in Pflegeheimen.

Und wir stehen Ihnen gern jederzeit für Ihre Fragen zur Verfügung.

Unsere übergreifenden Schwerpunkte:

  • Verbesserung kognitiver Leistungen durch Hirnleistungstraining
  • Behandlung der Motorik, der Oberflächen- und Tiefensensibilität
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Behandlung von Verhaltensstörungen
  • Spiegeltherapie
  • Unterstützung bei Anforderungen im häuslichen Umfeld (ADL)
  • Beratung bei Migrationshintergrund
  • Einzel- und Gruppentherapie
  • Behandlungen nach Peter Hess-Klangmethoden (Klangmassage-Zertifikat)
  • mentale Tiefenentspannung

Neurologie

In der Neurologie werden Erkrankungen des Zentralen Nervensystems z. B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittslähmungen oder Multiple Sklerose behandelt. Aber auch neuropsychologische Defizite in den Bereichen Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Gedächtnis oder Lese-Sinn-Verständnis.

Besondere Schwerpunkte:

  • Verbesserung kognitiver Leistungen durch Hirnleistungstraining
  • Gedächtnistraining
  • Behandlung nach Perfetti
  • Einzel- und Gruppentherapie
  • Klangbehandlung nach Peter Hess

 

 

Geriatrie

Der alte Mensch, der in die Ergotherapie kommt, weist häufig das komplexe Bild der Mehrfacherkrankungen auf. Die häufigsten Krankheitsbilder/Diagnosen in diesem Bereich sind: neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose sowie demenzielle Erkrankungen, degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems, Depressionen oder Demenz.

Besondere Schwerpunkte:

  • Verbesserung kognitiver Leistungen durch Hirnleistungstraining
  • Gedächtnistraining
  • Behandlung nach Perfetti
  • Einzel- und Gruppentherapie
  • Klangbehandlung nach Peter Hess

Orthopädie

Die Ergotherapie behandelt in diesem Fachgebiet Patienten aller Altersstufen mit Erkrankungen aus den Bereichen der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie. Dies sind z. B. Verletzungen der Knochen, Muskeln und Sehnen und der Nerven vor allem der Arme und des Rumpfes. Außerdem entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis.

Besondere Schwerpunkte:

  • Gelenkschutz
  • Thermische Anwendungen (Wärme, Kälte)
  • Behandlung motorisch-funktioneller Störungen
  • Hilfsmittelberatung

Psychiatrie

Ergotherapie in der Psychiatrie behandelt Patienten aller Altersstufen mit psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen sowie Suchterkrankungen. Dies sind z. B. psychische Störungen im Kinder- und Jugendalter, neurotische Störungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, Depressionen, Schizophrenien, hirnorganisches Psychosyndrom, Demenz.

Besondere Schwerpunkte:

  • Mentale Tiefenentspannung und Klangbehandlung (vibrotaktile Reize)

Pädiatrie

Ergotherapie in der Pädiatrie ist bei allen Kindern vom Säuglings- bis ins Jugendlichenalter angezeigt, wenn ihre Entwicklung verzögert ist, wenn ihre Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder sie von Behinderung bedroht oder betroffen sind.

Die Ergotherapie arbeitet stets mit der Motivation des Kindes, die angebotenen Aktivitäten sollen dem Kind sinn- und freudvolles selbstständiges Handeln ermöglichen. Im Mittelpunkt steht das Kind mit seinen emotionalen, geistigen und körperlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten, Störungen und Defiziten.

Besondere Schwerpunkte:

  • Psychomotorik
  • Sensorische Integrationstherapie (SI nach Jean Ayres)
  • Behandlungen bei ADS, Autismus, Kiss-Syndrom
  • Interdisziplinäre Arbeit in Kitas, sozialen Einrichtungen und Schulen
  • Elternarbeit

Die Verordnung von ergotherapeutischer Behandlung

Die ergotherapeutische Behandlung erfolgt auf der Grundlage einer ärztlichen Verordnung (Rezept Nr. 18). Diese enthält die Diagnose, die durchzuführende ergotherapeutische Maßnahme und das Ziel, das erreicht werden soll.

Auch Umfang und Frequenz der Behandlung werden im Rahmen der Verordnung festgelegt. Vor Beginn jeder Behandlung wird vom Therapeuten eine Befunderhebung durchgeführt.

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Dann rufen Sie uns noch heute an. Wir freuen uns auf Sie.